AGB

  • Bei Annahme von Angebote, Lieferungen und Leistungen sind die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Garantiebedingungen immer gültig.

 

  • Angebotene Leistungen haben eine Gültigkeit von drei Monaten und sind unverbindlich.

 

  • Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Vorbehalt auf Eigentum muss nicht ausdrücklich angemeldet werden.

 

  • Die Vorarbeiten für die Durchführung der Montage sind vom Kunden so rechtzeitig vorzunehmen, dass die Montage sofort nach Ankunft des Montagepersonals begonnen und ohne Verzögerung bis zur Abnahme durch den Kunden durchgeführt werden kann, anderenfalls sind wir berechtigt, den Montagebeginn zu verlegen, wobei die bereits aufgelaufenen Kosten dem Kunden verrechnet werden. Der Kunde hat dafür Sorge zu tragen, dass die angelieferten Teile, insbesondere Türen, Zargen und Beschläge vor Nässe, Staub und Schmutz und sonstiger widriger Einflüsse geschützt sind und sorgfältig gelagert werden. Der Kunde ist darüber hinaus auf seine Kosten und Gefahr zur rechtzeitigen technischen Hilfestellung sowie zu sämtlichen, zur Erfüllung des Vertrages notwendigen bauseitigen Leistungen, wie beispielsweise Beleuchtung und Betriebskraft (Strom) einschließlich der erforderlichen Anschlüsse, verpflichtet. Erfolgt eine Anfertigung aufgrund von Unterlagen (Konstruktionsangaben, Zeichnungen, etc) des Kunden, so haften wir nicht für die Richtigkeit der Konstruktion, sondern tragen wir nur dafür Sorge, dass die Ausführung nach den Angaben des Kunden erfolgt. Eine Warnpflicht unsererseits wird ausdrücklich ausgeschlossen. Wir sind nicht verpflichtet, die uns übergebenen Unterlagen auf Verletzung von Schutzrechten Dritter zu prüfen. Bei einer allfälligen Verletzung solcher Rechte Dritter hat der Kunde uns in jeder Weise schad- und klaglos zu halten. Sämtliche Unterlagen (Konstruktionsangaben, Zeichnungen, etc) welche wir für den Kunden erstellen, sind unser geistiges Eigentum und dürfen ohne unsere schriftliche Genehmigung weder verwendet noch weitergegeben werden. Der Kunde ist nach erfolgter Lieferung und/oder Montage - auch wenn es sich nur um eine Teilmontage/Teillieferung handelt - verpflichtet, nach Meldung der Abnahmebereitschaft die Lieferung unverzüglich abzunehmen und das Abnahmeprotokoll – allenfalls unter genauer Angabe von Einwendungen - zu unterzeichnen, anderenfalls die Lieferung sofort als mangelfrei abgenommen gilt.

 

  • Eine von uns zugesagte Lieferfrist beginnt nicht vor Klarstellung aller technischen und kaufmännischen Einzelheiten des Auftrages. Zugesagte Liefertermine werden bestmöglich eingehalten, gelten aber nur annähernd und sind nicht verbindlich. Lieferverzögerungen berechtigen den Kunden weder zum Rücktritt vom Vertrag noch zur Geltendmachung von Gewährleistungs-, Irrtumsanfechtungs- und Schadenersatzansprüchen. Wir sind berechtigt, Teil- oder Vorlieferungen durchzuführen und zu verrechnen. Betriebsstörungen und Ereignisse höherer Gewalt sowie andere Ereignisse außerhalb unseres Einflussbereiches, insbesondere auch Lieferverzögerungen und dergleichen seitens unserer Vorlieferanten berechtigen uns unter Ausschluss von Gewährleistungs-, Irrtumsanfechtungs- und Schadenersatzansprüchen entweder zur Verlängerung der Fristen, oder wegen des noch nicht erfüllten Teiles vom Vertrag zurückzutreten. Dies gilt auch dann, wenn die Ereignisse zu einem Zeitpunkt eintreten, indem wir uns in Verzug befinden. Mit der Anzeige der Versandbereitschaft durch uns an den Kunden, spätestens jedoch mit Abgang der Lieferung aus unserem Lager, im Falle direkter Lieferung ab Lager unseres Lieferanten, geht die Preis- und Leistungsgefahr auf den Käufer unabhängig einer für die Lieferung allenfalls gesondert vereinbarten Preisregelung über, und zwar auch dann, wenn wir noch zusätzliche Leistungen wie z.B. die Aufstellung übernommen haben. Falls die Absendung einer versandbereiten Ware ohne unser Verschulden nicht möglich ist, so sind wir berechtigt, die Ware auf Kosten und Gefahr des Kunden nach eigenem Ermessen zu lagern, wodurch die Lieferung als erbracht gilt.

 

  • Bei Zahlungsverzug berechnen wir 8% Verzugszinsen über dem Basiszinssatz.

 

  • Haftrücklässe werden erst ab Beträgen von 10.000 Euro anerkannt.

 

  • Die Firma doortec24 e.U. ist berechtigt Leistungen an Dritte weiterzugeben.

 

  • Es wird keine Haftung für Folgeschäden übernommen, sowie Schadenersatzansprüche, welche über die Mängelbehebung hinausgehen.

 

  • Es gelten Herstellergarantien zum Zeitpunkt der Lieferung. Diese werden auf Wunsch übermittelt, oder sind auf der Homepage des Herstellers abrufbar.

 

  • Die Inanspruchnahme des Kundendienstes für die Reparatur und Wartung, beinhaltet keinen Anspruch auf Garantie, oder Verlängerung der Garantieansprüche.

 

  • Sollte eine Verlängerung des vereinbarten Garantieanspruches, oder ein Wartungsvertrag gewünscht sein, wenden Sie sich bitte an die Geschäftsleitung.

 

  • Reklamationen, Gewährleistungsansprüche und sonstige Forderungen sind immer schriftlich anzuzeigen und mit einem realistischen Zeitraum für etwaige Leistungen anzusetzen.

 

  • Voraussetzung für Garantieansprüche sind die Einhaltung der Pflegerichtlinien und der Garantierichtlinien des Herstellers. Allgemein gilt, dass Elemente in regelmäßigen Abständen gewartet werden müssen.

 

  • Für die Pflege, Einhaltung von Wartungsintervallen, sowie die Kontrolle und Instandhaltung ist ausschließlich der Kunde verantwortlich. Ausgeschlossen sind jährlich vereinbarte Wartungsverträge.

 

  • Schadensersatz resultierend aus Garantieansprüchen kann nicht gelten gemacht werden.

 

  • Ausgenommen von der Garantie sind gewöhnliche Abnutzungen von Produkten, Fehlgebrauch, witterungsbedingte Abnutzungen, Farbänderungen, Wartungsfugen, unsachgemäßer Umgang, Gewalteinwirkungen etc.